Coaching mittels Introvision

Introvision wird erfolgreich beim nachhaltigen Abbau und beim Auflösen von inneren Konflikten, Blockaden und Ängsten eingesetzt. Die Methode beruht auf meditativer Achtsamkeit.

Mögliche Themen für ein Coaching:
  • Angst,vor Prüfungen
  • Angst, vor Publikum zu sprechen
  • Bedenken, die eigene Meinung zu äussern
  • Innere Gebote, zum Beispiel: erfolgreich sein müssen, perfekt sein müssen, auf keinen Fall versagen dürfen, unbedingt gewinnen müssen
  • Stess und innerer Druck
  • Gedankenkreisen, Grübeln

 

Voraussetzungen für ein Coaching mittels Introvision:

  • Ein konkretes Thema, welches verändert werden soll: Zum Beispiel: immer wiederkehrender Stress, Angstzustände, welche zu Blockaden führen (Prüfungsangst, Versagensangst, Aufschieben von unangenehmen Tätigkeiten usw.)
  • Der Wunsch und die Bereitschaft, etwas gegen die inneren Blockaden oder Ängste zu unternehmen
  • Zeit für zwei Sitzungen von ca. 1 Stunde
  • Die Bereitschaft, während 1–3 Wochen täglich 10 Minuten zu üben und sich Notizen zu den Veränderungen zu machen

 

Was können Sie verlieren?

  • Blockaden und hinderliche Denkmuster, welche Sie unter Umständen schon seit der Kindheit begleiten

 

Was gibt es zu gewinnen?

  • Mehr Gelassenheit und Freiheit im Denken und Handeln, auch in herausfordernden Situationen

 

Sind Sie unsicher, ob Introvision eine geeignete Methode für Ihre Fragestellung ist?

 

Dann rufen Sie mich an, damit wir in einem kurzen, unverbindlichen und kostenlosen Gespräch klären, ob Introvision für Sie geeignet ist.

 

Bei gleichzeitiger Einnahme von Psychopharmaka ist die Anwendung von Introvision ungeeignet.